Freitag, 19. Oktober 2012

#188 Buchmesse Bericht

Am Donnerstag war ich wie schon angekündigt auf der Frankfurter Buchmesse, um mich bei Verlagen vorzustellen. Anfang September hatte ich mich erkundigt, wann die Illustratoren-Sprechstunden stattfinden und konnte mir daher einen Plan machen. Will man persönliche Termine mit den Lektoren, sollte man noch früher anfragen, am besten schon im Juli oder August.

Hier ein paar Bilder von meiner Mappe und einige Arbeiten daraus:



Die Reaktionen auf meine Arbeiten waren allerdings eher ernüchternd. Ich war bei ca. 8-9 Verlagen und fast jeder meinte, mein Stil passe nicht zu ihnen. Ein Hauptgrund, der öfter genannt wurde, ist das Comichafte der Figuren (zu große Augen, zu überzeichnete Mimik und Gestik, zu extreme Proportionen,...). Die deutsche Kinderbuchszene scheint da ziemlich genau zu sein. Mit den klassischen Punktaugen und halbwegs realistische Proportionen kann man fast nichts falsch machen. Gut zu wissen; das sind Dinge, die man leicht verändern kann :)
Weitere Gründe waren: zu digital (=kühl); Elfen und rosa passen nicht zu uns; wir suchen eher was für kleinere Kinder (0-6).

Die Mappendurchsicht dauerte jeweils ein paar Minuten, ein paar Worte wurden gewechselt und evt. Visitenkarten ausgetauscht. Die Lektoren waren alle sehr freundlich und haben sich die Mappen geduldig angeschaut. Ich bin mir nicht sicher, inwiefern die Urteile letztendlich zählen. Es ist echt schwierig, genau die richtigen Arbeiten dem richtigen Verlag vorzulegen. Es kann sein, dass man nur ein Element in einem Bild verändern muss, damit es ankommt. Das war jedenfalls mein Eindruck.

Trotzdem mache ich natürlich weiter und versuche die Kritik umzusetzen :)

Hier noch ein paar Gedanken:

Portfolio/Mappe: Die meisten Illustratoren hatten eine schwarze Mappe mit Klarsichtfolien dabei. Ich hatte einige Exemplare gedruckt (siehe oben), um sie den Lektoren mitzugeben, bin aber nur eine einzige Mappe losgeworden. Fazit: Lieber eine einzige Mappe machen, das ist kostengünstiger und leichter zu tragen.

Visitenkarten: Hatte ich leider keine aktuellen dabei. Will ich aber fürs nächste Mal machen. Statt eine ganze Mappe mitzugeben, reicht auch eine Visitenkarte oder eine Art Mini-Portfolio (Postkarte oder Ähnliches) mit Kontaktdaten drauf.

Was zählt: Die Arbeiten allein zählen. Das war zumindest mein Eindruck. Wer ihr seid, welchen Abschluss ihr habt, wo ihr herkommt oder ähnliches ist in dem Moment völlig egal. Wenn eure Arbeiten gefallen, seid ihr quasi schon dabei.

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick gewinnen! Das erste Mal ist immer spannend und hilft einem weiterzukommen.

Mittwoch, 10. Oktober 2012

#187 FBM!

Morgen geht's mit meinem Portfolio auf die Buchmesse :D Am Samstag bin ich auch noch mal "privat" dort!

Dienstag, 9. Oktober 2012

#186 Website

Hallo ihr Lieben,
endlich hab ich es geschafft, eine eigene Homepage zusammenzubauen. Ich würde mich freuen, wenn ihr vorbeischaut :) Auch wenn euch irgendwas auffällt, das nicht funktioniert oder komisch ist oder Rechtschreibfehler...sagt entweder hier in den Kommentaren Bescheid oder schreibt mir eine Mail. Dafür wäre ich euch dankbar! (In Opera sind die Abstände im Menü oben z.B. viel zu groß, weiß aber auch nicht, wie man das ändern kann °_° In Firefox geht alles wunderbar!)

Link: Lisa Brenner Illustration