Mittwoch, 12. Oktober 2011

# 120 Sketches mit dem Cintiq

Hallo ihr lieben Leute! Sind es echt schon 2 1/2 Wochen her seit dem letzten Post??

Das hier war ein Dankesbild an meine Tumblr-Follower:


Dann hab ich Parya besucht und ich konnte ein Cintiq ausprobieren *_* Tut euch was Gutes und besucht ihren Blog, sie macht einfach fantastische Sachen!! Hier ist der Link: lemon flavor
Das hier ist alles am Cintiq entstanden. Ich muss aber sagen, dass ich auf Dauer nicht so dicke damit werden könnte. Es ist von der Körperhaltung her ziemlich anstrengend (da gibts bestimmt ne Lösung zu) und ein anderes Malgefühl als mit dem Intuos hat sich bei mir nicht eingestellt. Es fühlt sich nicht so an, als würde ich mit Stift und Papier malen. Habt ihr andere Erfahrungen damit gemacht? Würde mich mal interessieren.




Kommentare:

  1. ich hab ja beides: cintiq und intuos.
    wenn ich plane, länger zu zeichnen, nehm ich immer das cintiq, weil man es sich damit so richtig bequem machen kann. sonst krieg ich immer rückenschmerzen bei längeren computersitzungen.
    man kann es gut auf den schoß nehmen und sich zurücklehnen oder gleich aufs sofa oder auf den boden damit lümmeln ^^°
    ein anderer vorteil ist auch, daß man dieses digitale stück papier immer hin und her drehen kann. beim intuos hab ich das problem, daß wenn ich das tablet drehe, die bewegung auf dem bildschirm nicht mehr stimmt, aber ich glaub, das ist nur mein persönliches problem.

    AntwortenLöschen
  2. Von der Seite hab ich das noch nicht gesehen, hört sich aber sehr praktisch an. Vor allem kann ich mir vorstellen, dass man nicht so ortsabhängig ist wie an einem Rechnerarbeitsplatz. Was ich allerdings lieber mag...Jeder hat da andre Vorlieben |D Fand ich aber sehr spannend, deine Erfahrungen mit dem Cintiq zu lesen! Das mit der Bewegung finde ich allerdings reizvoll. Als ich das Cintiq ausprobiert hatte, bin ich gar nicht auf die Idee gekommen, es zu drehen. Vielleicht weil es so schwer war.

    AntwortenLöschen